Willkommen im Gästebuch

Ihr Moderator ist Onil Hossain




 Zurück zur Homepage 


 Einträge: 21 | Aktuell: 17 - 1Neuer Eintrag
 
17


Name:
Ramona Bhandal (info@radha-body-arts.de)
Datum:Mo 13 Mär 2017 18:56:04 CET
Betreff:Abnehmen und Lebensumstellung mit Ayurveda
 

Ziemlich verzweifelt und mit einem Gewicht von 91 kg...habe ich mich an das Ayurvedazentrum Puja Bremen gewandt. Zahllose Hungerkuren und kurzzeitige Experimente mit Jojoeffekt hatten mich dermaßen entmutigt, das zu Stimmungsschwankungen noch körperliche Beschwerden kamen.
Nach einem Anamnesegespräch bei Onil Hossain und der Bestimmung meines Konstitutionstypes ...gezielten Behandlungen mit Massagen und Stirnölguß,..erhielt ich einen individuellen Speiseplan nach Ayurveda und einen Motivationsschub.
Anfängliches Unwohlsein im Rahmen einer ganzen Lebensumstellung war nicht weniger beschwerlich als meine Panik vor den Folgen des Übergewichtes..Mit täglicher Buchführung und Fehleranalyse kam ich mit dem Ayurvedasystem immer besser zurecht, so das es jetzt meine Lebensgrundlage ist. Motivationsschübe..Leichtigkeit im Körper und Anerkennung von meinem Umfeld machen mich sehr glücklich. Täglich steigt die Lebensqualität...ich kam mit 91 kg 2016...jetzt am 13.3.2017 wiege ich 73 kg...ich bin sicherer geworden im Umgang mit Speisen und habe trotz 3 Mahlzeiten täglich keinen Gewichtsverlust. Mein Ziel ist..im Jahr 2018 60 kg Gewicht zu erreichen. Das wären dann 31 kg. Wow!!!!
Das Ayurvedateam Onil Hossain und Neeharika Donau Hossain ist sehr zu empfehlen.Großer Dank!!!
Sehr gern gebe ich Auskunft...Ramona Bhandal info@radha-body-arts.de

 
 
16


Name:
Michael (m111.boehme@yahoo.de)
Datum:Mo 15 Jun 2015 10:42:23 CEST
Betreff:Kursänderung
 

Hallo Onil,
ich bin inzwischen 61 und obwohl (meines Erachtens) noch ganz gut beieinander wollte ich die Ayurveda Massagekunst einmal ausprobieren. Heute, nach sechs verschiedenen Massageeinheiten und den Gesprächen mit Dir, bin ich begeistert von Deiner Persönlichkeit und Deiner Gabe, mir etwas Gutes anzutun. Ich fühle mich schon merklich wohler als vorher und kann besonders am Knie, nach meiner Operation, eine eindeutige Verbesserung feststellen. Du sagtest, dass es keine Operation benötigt hätte...das hätte ich früher wissen sollen. Es ist jedoch nie zu spät noch die Kurve zu bekommen und den Kurs zu ändern. Ich habe mich entschlossen, weiter mit Dir zusammenzuarbeiten und auch meine Ernährung umzustellen. Das wird sicher nicht ganz einfach werden für einen Bremer, der Matjes und Stockhinger "sehr schätzt". Ich danke dem Zufall durch den ich Dich kennengelernt habe. Bis bald. Michael

 
 
15


Name:
Martina (@martinaott@kabelmail.de)
Datum:So 14 Jun 2015 21:02:20 CEST
Betreff:Ayurveda
 

In der heutigen Zeit gibt es ja viele die irgend etwas erlernen aber ist es nicht schön dass es noch Menschen gibt,die eine GABE des HEILEN'S besitzen?
Lieber Onil..du hast sie eben und ich wünsche dir viele Patienten,die davon profitieren und dich finden...!!!

Namaste Martina

 
 
14


Name:
Ewa Schulz (lavitaschulz@hotmail.de)
Datum:Di 22 Jan 2013 14:47:50 CET
Betreff:Krebs
 

Lieber Onil!
Ich möchte Dir eine erfreuliche Mitteilung machen.Wie Du ja weißt,wurde bei mir im März 2012 Krebs festgestellt.Ich hatte mich schon aufgegeben,da es hieß das ich nur noch bis Ostern dieses dieses Jahres leben werde.Durch meine beste Freundin Ramona (sie war und ist so überzeugt von den Ayurvedamitteln)und durch deine Beratung und Anregungen,dachte ich, was habe ich zu verlieren?Nun lieber Onil das Wunder!Meine Diagnose am 20.12.2012 hat mich vor Freude weinen lassen.Ich habe meinen Krebs besiegt!Ich bin fest überzeugt das es auch an den Ayurvedakräutern und den anderen Mitteln gelegen hat.Nun bin ich glücklich das ich diese Chance genutzt habe-meine Werte sind :fast:im normal Bereich,was auch bei den Ärzten ein Wunder ist.Sie haben damit nicht gerechnet.--Onil,ich danke Dir und das Du mir mit deinem wissen geholfen hast!Ich hoffe Du kannst noch vielen so helfen.In Dankbarkeit,Deine/Eure
Ewa --

 
 
13


Name:
Ramona Bhandal (info@radha-body-arts.de)
Datum:Sa 19 Jan 2013 11:15:10 CET
Betreff:HEILUNG von Krebs mit Ayurvedakräutern
 

Im Moment befinden wir uns im Freudentaumel !!!..."2.Geburt" auf Erden.Ich habe meine beste Freundin begleitet,die jahrelang an Folgen und Begleiterscheinungen von Brust-Lungen und weiterem Krebs leidet,Methastasen haben sich herausgebildet,düstere Diagnosen wohin man schaut,und dann der Chemomarathon im Krankenhaus.Durch Kontakt mit Onil habe ich umfangreiche Erfolgsberichte von Patienten erhalten,einer war auch schon sterbenskrank und wurde geheilt.Dies zeigte ich meiner Freundin um sie auch zu motivieren,sie hatte sich schon aufgegeben.Schritt für Schritt tranken wir gemeinsam den Ayurvedakräutertee,um und auf eine Langzeitwirkung einzulassen.Entsetzt hat mich die Reaktion des Arztes, nach dem Bemerken der Therapie,der auf Abbruch gedrängt hat."Die Arbeit mit der Chemo wäre dabei beeinträchtigt".Nur das unerschütterliche Vertrauen meiner Freundin zu mir und meines auf das heilige Wissen der Ayurveda und des großen Wissensschatzes des Therapeuten Onil hat zur Weiterführung geführt.Heute haben wir das Ergebnis bekommen.Die letzte Chemo steht an,und meine Freundin wird als GEHEILT entlassen.Die Ärzte hatten ihr vor der Chemo eine Lebenszeit bis zum Osterfest in diesem Jahr profezeiht.Schande!!!!
Mit großer Demut und Vertrauen rate ich allen,die ähnliche Probleme haben,sich an Onil zu wenden.Jahrtausendaltes Wissen ist Zeit,mit Dankbarkeit empfangen zu werden.Wenn dies das Jahr des Umdenkens und der neuen Perspektiven ist,dann wird es Zeit öffentlich zu reagieren.
Danke...Danke ....Ramona Bhandal

 
 
12


Name:
Conny (kornelia-meyn@versanet.de)
Datum:Mo 08 Okt 2012 19:27:07 CEST
Betreff:Chronische Polyarthritis
 

Lieber Onil,
hier ist nochmal Conny.
Will Dir kurz berichten, daß im September nochmal in der Rheumaklinik mein Blut untersucht wurde.
HURRAAAA !!! Auch dieser Test war positiv: CRP-Wert 0,1
Mein Hausarzt hat mir anschließend gesagt, mein Rheuma sei zum Stillstand gekommen.
Das ist sensationell! Und das habe ich Dir zu verdanken - mit Neeharikas Unterstützung.
Vor 10 Monaten hat alles angefangen – meine Ernährungsgewohnheiten habe ich komplett
„umgekrempelt“ und statt auf MTX einfach auf Deine Guggulus vertraut. Das war eine gute Entscheidung.
Ende des Jahres kann ich auf eine einjährige medikamentenfreie Zeit zurückblicken, mit einem Ergebnis,
daß wir anfangs so nicht erwartet hätten.
Heute bin ich froh, daß ich diesen Weg gegangen bin und ich danke Dir, mein lieber Freund - und auch Neeharika -
daß Ihr mich dabei unterstützt habt und ich immer auf Eure Hilfe zählen kann.
Liebe Grüße
Conny

 
 
11


Name:
vera0811@live.de (@vera0811@live.de)
Datum:Di 10 Jul 2012 19:16:48 CEST
Betreff:Danke schön,
 

Lieber Onil, herzlichen Dank für das schöne, klärende Gespräch, das mir sehr viel mut macht. Vera

 
 
10


Name:
Conny (kornelia-meyn@versanet.de)
Datum:So 01 Jul 2012 02:11:35 CEST
Betreff:Chronische Polyarthritis / Ayurveda
 

Lieber Onil,
hier bin ich schon wieder … Conny …
Muß Dir unbedingt von meinem letzten Arztbesuch berichten.
Hatte Dir ja bei Therapiebeginn gesagt, daß ich nach ca. ½ Jahr ein großes Blutbild erstellen lasse, um meine Rheumawerte zu vergleichen.
In den vergangenen 6 Monaten habe ich mich immer gut gefühlt und so gehofft, daß sich der Rheumawert nicht erhöht, denn das wäre auf jeden Fall schon ein großer Erfolg. Mit Rheuma leben ohne Medikamente.
Vor 10 Tagen war ich nun bei meinem Hausarzt und hatte ihm meinen „Alleingang“ gebeichtet.
Hatte ihn ja zu Therapiebeginn nicht eingeweiht und auf eigene Verantwortung das Experiment gestartet.
Und jetzt das unglaubliche: Der große Bluttest hat ergeben, daß die Entzündung komplett
zurückgegangen ist, d. h.
vorher CRP 0,7
aktuell CRP 0,1
Was sagst Du nun ? Ist das nicht ein sensationeller Erfolg für uns ?
Nicht nur ich war sprachlos, auch mein Arzt war mehr als erstaunt, und er dachte sogar einen kurzen Moment darüber nach, ob ich wirklich Rheuma hatte. Naja, die Diagnose war damals eindeutig und die Schmerzen sprachen für sich, deshalb habe ich seine Äußerung nicht ernstgenommen.
Lieber Onil,
Dank Deiner genialen Ayurveda-Therapie und Neeharikas Ernährungstipps kann ich heute vollständig auf meine Medikamente verzichten. Außerdem ernähre ich mich bewußter und – was soll ich sagen:
Ich vermisse nichts … oder doch … vielleicht ab und zu eine Bratwurst oder ein Eis …
aber wenn ich es nicht übertreibe, ist selbst das möglich. :-)
Ich kann Dir nicht genug danken, mein lieber Freund, für Deine große Geduld, die Du mit mir auch heute noch hast, für Deine immerwährende Unterstützung, Dein Wissen und Deine unfaßbar wohltuenden und schmerzlindernden Massagen.
Danke auch an Neeharika für alles, was sie bisher für mich getan hat.
Liebe Grüße
Conny

 
 
9


Name:
Conny (kornelia-meyn@versanet.de)
Datum:Fr 25 Mai 2012 22:29:22 CEST
Betreff:Lendenwirbelsyndrom
 

Hallo Onil,

ich bin's nochmal ... Conny ...
... mit einem kurzen Zwischenbericht:

Vor 12 Tagen habe ich wieder eine geniale Honigmassage bekommen, und
seitdem macht mein Lendenwirbelsyndrom Pause :-)))
Bin total happy und das stimmt mich optimistisch für weitere fantastische Honig-
und auch Deine unbeschreiblichen Salz-Öl-Massagen.

Ich danke Dir für ein Stück mehr Lebensqualität und werde über
weitere Fortschritte berichten ...

Liebe Grüße
Conny

 
 
8


Name:
Conny (kornelia-meyn@versanet.de)
Datum:Sa 05 Mai 2012 19:10:33 CEST
Betreff:Chronische Polyarthritis
 

Lieber Onil,

ich bin’s nochmal – Conny …

HURRAAA !!!
Am Montag, dem 07.05.2012, beginnt die 23. Woche meiner medikamentenfreien
Zeit - dank Deiner genialen Ayurveda-Therapie und Neeharikas Ernährungsplan.

Was anfangs für mich als eine Art „Gesundheits-Test“ begann, entwickelte sich im Laufe der Zeit
zu einer positiven und überzeugenden Erkenntnis, d. h. Krankheiten können durch eine neue Lebensanschauung beeinflusst werden.

Aber nicht nur die Ernährungsumstellung hat mich gesundheitlich weitergebracht, sondern auch
Deine fantastischen Massagen, die sich unheimlich wohltuend und regenerierend auf meinen Körper auswirken. Ich fühle mich nach jeder Deiner Massagen wie „aus dem Ei geschlüpft“, so frisch und klar, wie neugeboren.

Nach Deiner unglaublichen Honig-Massage und auch nach Deiner unbeschreiblichen Öl-Salz-Massage (ein einzigartiges Erlebnis) waren sogar meine Schmerzen im Lendenwirbelbereich verschwunden, die sich vor einiger Zeit bemerkbar machten. Deshalb wird zumindest die Honig-Massage ein Teil meines neuen gesundheitlichen Weges bleiben.

Ich danke Dir, mein lieber Freund und Neeharika für alles.

Fortsetzung folgt … :-)

Ganz liebe Grüße
Conny

 
 
7


Name:
Anja Keßler (anjaromana@web.de)
Datum:Sa 07 Apr 2012 13:20:59 CEST
Betreff: Migräne
 

Ein kleiner Tipp von Onil,der bei Migräne oder starken Kopfschmerzen Wunder gewirkt hat:Man nehme eine Schale sehr heißes Wasser und einen Waschlappen,den heißen Lappen immer wieder auf die Stirn legen.Das hat den Schmerz gelindert und mich wunderbar entspannt,so das ich eingeschlafen bin.Ich kann dieses Arjuvedische Hausmittel jedem mit Kopfschmerzen wärmstens weiterempfehlen.Herzliches Dankeschön an Onil.Anja

 
 
6


Name:
Conny (kornelia-meyn@versanet.de)
Datum:Di 20 Mär 2012 21:47:37 CET
Betreff:Ayurveda
 

Lieber Onil,
Im August 2011 hast Du von meiner Krankheit erfahren - Chronische Polyarthritis seit 6 Jahren -
Therapie: 1 x wöchentlich 15 ml Methotrexat - ein Medikament auf Chemobasis.

Du hast mit mir über eine mögliche Ayurveda-Therapie gesprochen, die aber auch gleichzeitig eine Ernährungsumstellung erforderte. Es klang alles einfach und logisch.
Aber das bedeutete auch - u. a. kein Fleisch und keine Milchprodukte.

Ich und Veganerin ? Ein absurder Gedanke …
Andererseits - eine echte Herausforderung - und ich war neugierig, ob es tatsächlich funktioniert.
Im Dezember 2011 habe ich dann mein Medikament abgesetzt und die Ernährung komplett umgestellt.
Unterstützend nehme ich seitdem 3 x täglich 2 Guggulus, die entzündungshemmend wirken.
Und um den Körper zu entschlacken, habe ich deine Massagekünste kennengelernt:

die einzigartige Salz-Öl-Massage,
die unvergleichliche Honig-Massage,
die unvergessliche Ayurveda-Massage und
die unbeschreibliche Indische Massage

Jede deiner Massagen hat einen Wohlfühlfaktor der Extraklasse, und ich fühle mich danach jedesmal wie ein neuer Mensch
- frisch, erholt und entspannt -.

Seit fast 4 Monaten ernähre ich mich nun vegan und lebe schmerzfrei ohne mein Medikament.

Danke, mein Freund, für Dein Wissen und Deine Hilfe.
Ohne Dich hätte ich es nicht geschafft.

Dank auch an Neeharika für die wertvollen Ernährungstipps.

Conny - 20.03.2012

 
 
5


Name:
Evi Wilsdorf (chico60@gmx.de)
Datum:Di 25 Okt 2011 00:01:21 CEST
Betreff:neue Seite
 

Hallo mein lieber Freund Onil und Partnerin
Ich möchte Euch sagen das mir die neue Seite sehr gut gefällt!
Ich wünsche Euch weiterhin alles alles Gute und viel Erfolg macht weiter so
Liebe Grüsse Evi

 
 
4


Name:
Martina Haas (tina.haas3@freenet.de)
Datum:Mi 08 Jun 2011 22:38:32 CEST
Betreff:Deine Seite
 

Hallo Onil,

eine wirklich zauberhafte Seite ! Man spürt die Liebe in jedem Detail.

Möge immer der Frieden, die Liebe und das Licht mit Dir sein.

Martina

 
 
3


Name:
Martina Haas (tina.haas3@freenet.de)
Datum:Mi 08 Jun 2011 22:36:53 CEST
Betreff:Deine Seite
 

Namaste Onil,

eine wirklich zauberhafte Seite ! Liebevoll gestaltet mit dem Blick für Schönheit.

Möge immer der Friede, die Liebe und das Licht mit Dir sein.

Martina

 
 
2


Name:
Ramona Bhandal (info@radha-fashion.de)
Datum:Do 02 Jun 2011 15:41:38 CEST
Betreff:Puja-Massagepraxis
 

Lieber Onil, liebe Naheerika!
Herzlichen Glückwunsch zur inhaltsreich gestalteten Puja-Seite.Die warmen Farben und die verschiedenen Themenbereiche sind optimal eingebracht.Besonders Neulingen ist die Philosophische Erklärung sehr hilfreich aber auch im Rahmen Eures authentischen ganzheitlichen Wirkens.Ich wünsche Euch noch viele Ideen und Kraft, für die Zukunft.Ramonaji

 
 
1


Name:
Antje (a.wenderich@bellarotica.com)
Datum:Mi 01 Jun 2011 15:33:35 CEST
Betreff:Homepage
 

Hallo Onil und Neeharika,
die neue Puja-Seite ist fantastisch geworden! Sehr übersichtlich und wunderschön gestaltet!

 
 


 Zurück zur Homepage